AXEL HOLLMANN

Axel Hollmann, Jahrgang 1968, steckte schon als Jugendlicher seine Nase in alle SF-Romane und Fantasy-Rollenspiele, denen er habhaft werden konnte. Während seines Studiums verbrachte er mehr Zeit mit dem Lesen von Krimis und Thrillern, als in BWL-Vorlesungen. Rechtzeitig vor seinem 30. Geburtstag macht er sein Hobby zum Beruf: Er wurde Mitinhaber eines Buch- und Spieleladens. 2014 erschien sein erster Thriller. Mit seiner Frau und seinen Söhnen lebt er in Berlin.

Mia Leoni Profilbild

Axel Hollmanns Herzensprojekt

Dinge, die man sonst nicht erfährt

Wo bist du geboren und wo wohnst du?

Ich bin in Berlin geboren und da wohne ich auch noch immer mit meiner Familie.

Wann ist dein Geburtstag? Welches ist dein Sternzeichen?

Mein Geburtstag ist der 10.10.1968. Mein Sternzeichen: Waage.

Hast du Kinder (wahlweise Haustiere)?

Ja, zwei Jungs. Oh, und vier Wellensittich-Damen.

Welches ist dein Hauptberuf?

Irgendwas mit Immobilien 😉

Worauf schaust du beim anderen Geschlecht als erstes?

Die Bücher im Regal.

Was hältst du von Blind Dates?

Ich sehe gerne, worauf ich mich einlasse 😉

Was hältst du von Liebe auf den ersten Blick?

Hm, ich glaube, dass man jemanden auf den ersten Blick sympathisch finden kann. Liebe ist aber noch einmal ein tieferes Gefühl, das wachsen muss.

Was war beruflich dein größter Erfolg und was deine größte Peinlichkeit?

Puh, wer denkt sich denn diese Fragen aus? Mein größter Erfolg? Vermutlich die Veröffentlichung meines ersten Buches. Die größte Peinlichkeit? Vielleicht eingestehen zu müssen, dass ich nicht kreativ genug bin, schwierige Fragen in Fragebögen beantwortet.

Wie lautet dein Lebensmotto und wie weit bist du davon entfernt, es zu leben?

Ehrlich, ich habe kein Lebensmotto.

Bist du gerade verliebt?

Ist es kitschig, zu schreiben, dass ich nach vielen, vielen Ehejahren noch immer in meine Frau verliebt bin?

Wie sieht dein Sofa zuhause aus und welches sind deine Lieblingsschreiborte?

Mein Lieblingsschreibort: Das McCafé in den Spandauer Arcaden. Der Caffe Latte ist dort wirklich gut.

Was würdest du als deine größte Macke bezeichnen?

Ich bin leider viel zu ungeduldig.

In welcher historischen Epoche würdest du gern mal Urlaub machen?

Tatsächlich am liebsten in der Zukunft.

Kann man als Thriller-Autor nachts noch richtig ruhig schlafen?

Schlafen? Ja. Einschlafen? Das ist schon schwieriger. Besonders, wenn es beim Plotten mal nicht so läuft.

Hast du eine kriminelle Ader? Bei welcher Tat könnte man dich mal erwischen?

Ich bin viel zu ängstlich, um eine kriminelle Ader zu entwickeln, sorry.

Was ist für dich die perfekte Mordwaffe?

Ich mag es da ganz klassisch. Kein Eiszapfen, kein vergiftetes Minzplättchen, sondern eine Sig-Sauer P226.

Veröffentlichungen im Überblick

  • Rissiges Eis (2015, Edition M)
  • Benzin – Ein Fall für Julia Wagner (Erstauflage 2017)
  • Asphalt – Ein Fall für Julia Wagner (Neuauflage 2017)
  • Schlaglicht – Ein Fall für Julia Wagner (Neuauflage 2018)