GRETA SCHNEIDER

„Kind, was soll nur aus dir werden? Du bist so verträumt …“ Diese Seufzer zogen sich durch Gretas Kindheit. Dass diese Verträumtheit einmal die Basis ihres größten persönlichen Erfolges werden würde, hätte sich Greta nie träumen lassen.

Stattdessen versuchte sie zunächst, dem elterlichen Ideal gerecht zu werden und machte ihren Abschluss in Rechtswissenschaften. Das gab wenig Raum zum Träumen, aber immerhin lernte sie dadurch ihren Mann kennen und durfte jeden Tag viele Seiten Papier beschreiben. Dann bekam sie Kinder, was ihrer juristischen Karriere ein vorzeitiges Aus bescherte. Sie verlegte sich aufs Werbetexten, und sie war erfolgreich.

Aber da gab es noch diesen Traum … Ein Traum, den sie sich immer als unerreichbar verboten hatte. Er nahm Gestalt an, als Amazon jedem, der es wollte, die Möglichkeit gab, ein eigenes E-Book zu veröffentlichen.
Warum sollte sie diese Chance nicht ergreifen und die Idee, die schon lange von ihr Besitz ergriffen hatte, aufschreiben? Sie tat es. Sie lud es hoch. Und niemand war überraschter als sie selbst, als ihr erstes Buch „Herzgefängnis“ plötzlich in den Top Ten der Amazon-Kindle-Charts erschien. Konnte sie doch noch Karriere machen? Vielleicht als Autorin?
Jedenfalls hat sie seit diesem ersten Erfolg noch vier weitere Bücher veröffentlicht, die ebenfalls alle die Kindle-Top-Charts erreichten. Inzwischen arbeitet sie hauptberuflich als Schriftstellerin – und hat noch viele Manuskriptideen in der Schublade.

Mia Leoni Profilbild

Greta Schneiders Herzensprojekt

Dinge, die man sonst nicht erfährt

 

Wo bist du geboren und wo wohnst du?
Geboren in Berlin und immer noch in der Nähe wohnhaft

Wann ist dein Geburtstag – Welches ist dein Sternzeichen?
Am 27. April – bin Stier!

Hast du Kinder (wahlweise Haustiere)?
Sowohl als auch! Sohn, Tochter (beide schon aus dem Haus) sowie Hund und Katze!

Welches ist dein Hauptberuf?
Schriftstellerin

Worauf schaust du beim anderen Geschlecht als erstes?
Schwierig. Ich glaube, auf die Augen …

Was hältst du von Blind Dates?
Blind – was? Nee, im Ernst: Ich hatte noch nie eins … aber warum nicht?

Was hältst du von Liebe auf den ersten Blick?
Schön, wenn es passiert! Ich glaube jedenfalls dran …

Was war beruflich dein größter Erfolg und was deine größte Peinlichkeit?
Größter Erfolg als Schriftstellerin: Top 2 in den Kindle-Bestseller-Charts!
Größte Peinlichkeit: Ich komme zu spät in die Hauptverhandlung, will dem Verteidiger die Hand schütteln und stelle fest, dass ich die viel zu große Robe meines Zimmerkollegen angezogen habe …

Wie lautet dein Lebensmotto und wie weit bist du davon entfernt, es zu leben?
Au weia, das ist schwierig. Vielleicht „Fange nie an aufzuhören, und höre nie auf, anzufangen“ (Koreanisches Sprichwort). Da bin ich ziemlich nah dran …

Bist du gerade verliebt?
Nicht akut verliebt – aber dafür 26 Jahre glücklich verheiratet J

Welche Eigenschaften bei deinem Partner würden dich in den Wahnsinn treiben?
Eifersucht und Kleinlichkeit!

Welches sind deine Lieblingsschreiborte?
Am liebsten schreibe ich aber in meinem Arbeitszimmer am Schreibtisch, dort habe ich die meiste Ruhe.

Was würdest du als deine größte Macke bezeichnen?
Oh, ich soll meine Macken in eine Rangordnung bringen – hmm … bei dieser großen Auswahl (OT mein Mann) ist das nicht so einfach! Am meisten nervt mich wohl selbst dieses Chaos auf dem Schreibtisch, dass sich selbst nach engagierten Aufräumaktionen fast automatisch wieder einstellt.

In welcher historischen Epoche würdest du gern mal Urlaub machen?
In der Regency-Epoche in England!

Kann man als Thriller-Autor nachts noch richtig ruhig schlafen?
Keine Ahnung, ich schreibe Liebesromane …

Hast du eine kriminelle Ader? Bei welcher Tat könnte man dich mal erwischen?
Ich fürchte, bei Verkehrsverstößen aller Art 🙂

Fantasy-Autoren scheinen eine sehr blühende Phantasie zu haben. Woher kommen deine Ideen?
Ich bin kein Fantasy-Autor. Ideen habe ich trotzdem, und ich kann leider nicht erklären, woher sie kommen. Auf einmal sind sie da!

In welche Fantasy-Welt würdest du dich am liebsten beamen?
Eigentlich in keine. Höchstens mal nach Irland in die Welt von Artemis Fowl, dem Helden von Eoin Colfers genialer gleichnamiger Reihe!

Was ist für dich die perfekte Mordwaffe?
Kommt auf den jeweiligen Einzelfall an (ja, ich weiß, das ist ´ne Juristenantwort 🙂 )

Veröffentlichungen im Überblick