Julia Drosten

Julia DrostenDas Autorenpaar Horst und Julia Drosten lebt im Münsterland und hatte schon immer den Wunsch, Bücher zu schreiben. Fast genauso viel Spaß, macht den beiden die Recherche. Sie flogen schon zusammen in einem alten Doppeldecker, sahen einem Landschlachter über die Schulter oder ließen sich von einer Kosmetikerin verwöhnen. Für ihren neuen Roman „Das Mädchen mit der goldenen Schere“ recherchierten sie in Wien und Budapest.
Die Löwin von Mogador schaffte es 2014 auf Platz 1 der historischen Romane bei Amazon und liegt inzwischen auch in einer englischen Übersetzung vor.

Julia Drosten schreibt bevorzugt historische Romane. Mit „Die Honigprinzessin“ haben sie das erste Mal einen Gegenwartsroman geschrieben.

Bisher erschien von Julia Drosten:

Das Revuemädchen (2009)
Die Seidenrose (2011)
Die Löwin von Mogador (2013)
Die Honigprinzessin (2014)
Die schwarze Taube von Siwa (2015)
Die Elefantenhüterin (2016)
The Lioness of Morocco (2017)
Das Mädchen mit der goldenen Schere (2017)
The Elephant Keeper’s Daughter (2018)

Mehr auf Amazon und Facebook. Und in unserer Autorenpräsentation hier auf dem Sofa!

Veröffentlichungen:

Das Mädchen mit der goldenen Schere (2017)
Am Weihnachtsmorgen 1889 wird Fanny im Allgemeinen Wiener Krankenhaus geboren. Ihre Mutter verheimlicht Namen und Adresse und verlässt das Krankenhaus kurz nach der Geburt ohne ihr Kind. Fanny wächst im Findelhaus auf, wo sie von der Oberpflegerin Josepha mit liebevoller Strenge erzogen wird.
Sie muss früh lernen, sich durchzusetzen und wird eine erfolgreiche Maßschneiderin, deren Entwürfe in der Modewelt Trends setzen. Das ungelöste Rätsel ihrer Herkunft lässt sie nie los, aber alle Spuren zu ihren Wurzeln führen ins Nichts.
Als der erste Weltkrieg endet, wandelt sich nicht nur ihr Leben tiefgreifend, plötzlich scheint es auch, als könne Fanny endlich das Geheimnis um ihre Herkunft lüften.

 

 

Julia Drosten - Die ElefantenhüterinDie Elefantenhüterin
Stell dir vor, du musst jemand sein, der du nicht bist
Ceylon im Jahr 1803, in der Königsstadt Kandy: Phera wird als Tochter des Gajenayke Nilami geboren, des obersten Hüters der königlichen Elefanten. Doch ihr Vater Jeeva braucht einen Sohn als Erben für sein hohes Amt bei Hof. Er und seine Frau Anshu entscheiden, Phera wie einen Jungen aufzuziehen und stürzen ihre Tochter damit in einen tiefen Zwiespalt. Doch Phera ist stark und kämpft für ihre Träume und ihre Freiheit. Halt findet sie dabei in der großen Zuneigung zu ihrer Elefantenkuh Siddhi.
Als die Briten Kandy erobern, verliert Jeeva Macht und Titel. Er schließt sich Rebellen an und die Familie flieht in die Berge. Als das Versteck von den Briten aufgespürt wird, kommt es zu einem schrecklichen Blutbad, das Phera für immer verändert.
Jahre später, inzwischen zur jungen Frau herangewachsen, ist sie immer noch von dem Gedanken an Rache besessen. Fast gegen ihren Willen verliebt sie sich in den britischen Regimentsarzt Henry Odell, dessen Bruder Charles das Massaker in ihrem Zufluchtsort zu verantworten hatte.
Wird sie es schaffen, den Hass gegen ihren Todfeind Charles aufzugeben und sich für die Liebe zu seinem Bruder zu entscheiden?

 

 

Julia von Droste - Die Seidenrose (DK) Julia Drosten - Die SeidenroseDie Seidenrose
Schönheit ohne Anmut gleicht einer Rose ohne Duft…
New York 1907: Im Kosmetiksalon ihrer Tante Antonietta erlebt die junge Waise Mirella Rossi die faszinierende Welt des Luxus und der Schönheit. Als Antonietta unerwartet stirbt, hinterlässt sie ihrer Nichte jedoch ein dunkles Geheimnis. Mirella steht vor dem Nichts. Aber sie lässt sich nicht entmutigen und baut sich gegen viele Widerstände ihr eigenes Kosmetikunternehmen auf. Doch dann entpuppt sich Antoniettas ehemaliger Angestellter als bitterer Feind. Unterstützt von ihrer großen Liebe, dem Rennpferdetrainer Nick, nimmt Mirella den Kampf um ihr Lebensglück auf. Eine Geschichte von tiefer Freundschaft, der Kraft der Liebe, und der unerschöpflichen Quelle der Phantasie.

 

 

Julia von Droste - Das Revuemädchen Julia von Droste - Das Revuemädchen (Weltbild)Julia Drosten - Das RevuemädchenDas Revuemädchen
New York 1925: Amy Kennedy wächst als Kind armer irischer Einwanderer auf. Wie alle Frauen ihrer Familie arbeitet sie als Näherin im berühmten Revuepalast „National Wintergarden“. Insgeheim jedoch träumt sie von einer Karriere als Showgirl. Sie verfolgt ihr Ziel hartnäckig und ergattert mit 17 ein Engagement als Tänzerin. Kurz darauf trifft sie Jack McClary. Wie Amy kommt er von ganz unten und will den Himmel als Flieger erobern. Eine stürmische Liebesbeziehung beginnt. Doch Jack will sich nicht festlegen und ahnt nicht, dass er Amy damit eine Entscheidung aufbürdet, die ihr Leben verändert…
Jahre später, als über der Welt bereits dunkle Kriegswolken aufziehen, begreifen Amy und Jack, dass sie sich erst der Vergangenheit stellen müssen.

 

 

 

 

Julia Drosten - Die HonigprinzessinJulia Drosten - Die HonigprinzessinDie Honigprinzessin
Liebe und Honig in Berlin
Als Alina beim Inline-Skaten mit einem Doppelgänger von George Clooney zusammenstößt, ahnt sie nicht, dass der Unfall ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. Plötzlich muss die erfolgreiche Marketingmanagerin zehn stechlustige Bienenvölker versorgen. Obendrein glaubt Sven, der gut aussehende Sohn des Unfallopfers, dass sie seinen Vater ködern will. Doch dann verliebt Sven sich in Alina und setzt alles daran, sie mit seinen Kochkünsten zu verführen. Ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang beginnt, denn Alina weiß, dass es in Svens Leben noch eine geheimnisvolle Unbekannte gibt …

 

 

Julia Drosten - Die Löwin von MogadorJulia Drosten-The Lioness of Morocco kleinDie Löwin von Mogador
Im Mittelpunkt der Saga stehen zwei Generationen starke Frauen und ein dunkles Familiengeheimnis.
Marokko 1836: Die junge Sibylla Hopkins kommt mit ihrem Ehemann in das nordafrikanische Land, um dort das Handelsimperium ihres Vaters auszubauen. Fasziniert von der exotischen Kultur, genießt sie das lebendige Treiben auf den Basaren, die fremden Gerüche und die sirrende Hitze über der Wüste. Für Sibylla steht ausser Frage, dass das Leben hier tausendmal besser als im strengen und kalten Europa ist. Doch als ihr Mann in dunkle Geschäfte verwickelt wird und sie sich in den französischen Offizier André verliebt, muss sie beweisen, wie stark sie ist…

 

 

Julia Drosten - Die schwarze Taube von SiwaDie schwarze Taube von Siwa
Wie entfliehst du dem Schicksal, das dir eine alte Wahrsagerin auf dem Basar von Kairo prophezeit?
London 1888: Für das junge Fotografenpaar Larissa und Ernest Wood erfüllt sich ein Traum, als sie für den Reiseveranstalter Thomas Cook die Jahrtausende alten Sehenswürdigkeiten Ägyptens fotografieren sollen.
In Kairo lernen sie den Archäologen Max Wellink kennen, der ihnen die faszinierende Welt der Pharaonen zeigt. Doch als sie durch Ungeschicklichkeit den Zorn einer alten Wahrsagerin erregen, schwindet ihr Glück. Max umwirbt die hübsche Larissa und Ernest erfährt, dass sich in der Oase Siwa das verschollene Grab Alexanders des Großen befinden soll. Von Eifersucht und der Gier nach Ruhm getrieben, schließt er sich einer Karawane nach Siwa an und lässt Larissa alleine in Kairo zurück. Doch seine Spur verliert sich in der Wüste. Von dunklen Albträumen gequält, beschließt Larissa, das Schicksal herauszufordern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.