ANNE VON VASZARY

Anne von Vaszarys feinsinnige Kriminalgeschichten sind unter dem Detektivmantel herzerwärmende Liebeserklärungen an das Leben und die Liebe.

 

Anne von Vaszary ist in Sachsen geboren und aufgewachsen und lebt inzwischen mit Mann und Kindern in Berlin.

Sie studierte Filmdramaturgie an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und arbeitete seit dem Diplomabschluss 2005 als freie Autorin vor allem in der Games-Branche. Ihre Werke erhielten zahlreiche Preise, u.a. den Lara Kino Award 2009 und den Deutschen Entwicklerpreis für die Beste Story 2016.

Doch ihre Leidenschaft für gute Geschichten führt sie immer wieder in die Bücherwelt zurück. In wenigen Wochen wird ihr erster Krimi „Die Schnüfflerin“ im Knaur Verlag erscheinen. Bereits 2016 erhielt sie für die ersten beiden Kapitel das Arbeitsstipendium der Mörderischen Schwestern. Nun hat „Die Schnüfflerin“ endlich einen Geburtstermin: 13.Januar 2020. Schon mal den Sekt kaltstellen!

Kontakt:

Website: www.annevonvaszary.de
Facebook/ Pinterest: Anne von Vaszary
Instagram/ Twitter: annvasz
Amazon: www.amazon.de/Anne-von-Vaszary/e/B001JOLTWY

 

Annes Herzensprojekt

 

Die Schnüfflerin ist ein absolutes Herzensprojekt.

Die Grundidee:
Die Ermittlerin mit dem richtigen Riecher!

Eine junge, schwangere Frau (mit außergewöhnlich gutem Geruchssinn) und einen Ex-Hundestaffel-Kommissar (ohne Hund), folgen dem Duft nach Zyankali…

 

Klappentext:
Eigentlich wollte Nina (23, Schulabbrecherin ohne Lebensplan) sich mit Ricky nur in einem Restaurant in Berlin treffen, um ihm zu sagen, dass ihr One-Night-Stand Folgen hat, doch dann kommt alles anders. Mehrere Gäste ringen nach Luft, rutschen von ihren Stühlen und kämpfen um ihr Leben – unter ihnen auch Ricky. Nina bleibt von dem Gift-Anschlag verschont, weil ihre seit der Schwangerschaft hochsensible Nase sie davon abgehalten hat, das Essen zu probieren. Schon seit Tagen kämpft Nina mit den Auswirkungen ihres verstärkten Geruchssinns. Eine nützliche Fähigkeit, denkt sich Kommissar Koller von der Berliner Kripo und spannt Nina in seine Ermittlungen ein, die – der Nase nach – direkt zum Mörder führen … 

 

Zum Buch: Die-Schnüfflerin

Dinge, die man sonst nicht erfährt

 

Wo bist du geboren und wo wohnst du?
Geboren und aufgewachsen bin ich in Sachsen, wohne aber inzwischen in Berlin.

Welches ist dein Sternzeichen?
Ich bin am 21.März geboren, also am ersten Tag des Widders, allerdings kurz nach Mitternacht und darum noch im Zeichen der Fische (ja, die Sache mit den Sternzeichen nehme ich sehr genau).

Hast du Kinder?
Einen Sohn und eine Tochter.

 Welches ist dein Hauptberuf?
Ich bin und war immer schon Autorin.

Worauf schaust du beim anderen Geschlecht als erstes?
Ob es Lachfalten gibt.  

Was hältst du von Blind Dates?
Nur mit Brille.

Was hältst du von Liebe auf den ersten Blick?
Hach, schön.

Wie lautet dein Lebensmotto und wie weit bist du davon entfernt, es zu leben?
Mein Motto lautet: immer steigerungsfähig bleiben. Und ich muss sagen, das leb ich voll. Da ist noch ganz viel Luft nach oben.

Bist du gerade verliebt?
Ja und zwar in einen der Protagonisten meines neuen Romans.

Welche Eigenschaften bei deinem Partner würden dich in den Wahnsinn treiben?
Eifersucht auf meine fiktiven Schwärmereien.

Welches sind deine Lieblingsschreiborte?
Ganz egal wo, ich brauche nur ein Sofa und geschlossene Türen.

Was würdest du als deine größte Macke bezeichnen?
Ich empfinde Glück im Eremitenleben. Schräg, nicht?

In welcher historischen Epoche würdest du gern mal Urlaub machen?
Zur Zeit der französischen Revolution in Paris. Aber ob das Urlaub wäre?

Kann man als Thriller-Autor nachts noch richtig ruhig schlafen?
Nachts nicht, aber tagsüber.

Hast du eine kriminelle Ader? Bei welcher Tat könnte man dich mal erwischen?
Beim Lügen. Berufskrankheit.

Was ist für dich die perfekte Mordwaffe?
Ein Kissen. Vermutlich könnte ich aber der Versuchung nicht widerstehen mich draufzulegen, ich schlafe unheimlich gern.

 

Veröffentlichungen im Überblick