FENNA WILLIAMS / AUERBACH & AUERBACH

Fenna Williams, *1956, studierte Kreatives Schreiben in Seattle und London und schreibt seitdem Drehbücher, Kurzgeschichten und Romane. Ihr Ermittlerteam um Dona Holstein löst auf historischen Tatsachen beruhende Fälle, die in der Gegenwart zu mörderischen Problemen führen. Unter dem Namen Auerbach & Auerbach führt sie bei Ullstein die bekannte Krimiserie um die Haushüterin und Übersetzerin Pippa Bolle seit 2016 alleine weiter.
Als Ausgleich für die tintenkillende Arbeit am Schreibtisch gibt sie Literatur- und Whiskykurse und leitet eine Theatergruppe.
Sie ist Mitglied der »Mörderischen Schwestern«, im »Syndikat« und im »Verband deutscher Schriftsteller und Schriftstellerinnen/Verdi«. International engagiert sie sich für die Publikation der e-zine »Mystery People« mit den »News from the Continent«-Seiten, die sich mit dem deutschsprachigen Krimi beschäftigen, um diesem weltweit zu der Anerkennung zu verhelfen, die er verdient.
Zusammen mit den Kolleginnen Laura Gambrinus und Gitta Edelmann bloggt sie unter www.Genusslichter.de

Fenna hat vier Passionen: Schreiben, Shakespeare, Single Malt Whisky und den Wunsch, diese drei Dinge immer wieder neu zu verbinden.

Preise und Auszeichnungen:

  • 2. Platz beim Zola Literary Contest, Seattle, USA für das Drehbuch »Amazing Days«
  • Nürnberger Autorenstipendium des bayrischen Rundfunks
  • Tatort Töwerland Aufenthalts-Stipendium der Insel Juist

Fennas Herzensprojekt

 

Im Himmel ist die Hölle los.

Dona Holstein ist Ermittlerin der besonderen Art: Ihr Team löst auf historischen Tatsachen beruhende Fälle, die in der Gegenwart zu mörderischen Problemen führen. Deshalb sucht sie die Täter mit Hilfe der Lebenden und der Toten – denn auch ein toter Zeuge ist ein guter Zeuge. Zusammen mit ihrer Assistentin Fenna Williams, Butler Quentin und ihren tierischen Helfern löst Dona Holstein jeden Fall. Ihr neuester Auftraggeber ist eine Erbengemeinschaft, die bis aufs Blut streitet. Auch wenn die Erben der Reihe nach sterben, Dona Holstein und ihre Crew kommen selbst diesem umtriebigen Mörder garantiert noch auf die Spur.

 

Zum Buch: Wer einmal stirbt, dem glaubt man nicht

 

Dinge, die man sonst nicht erfährt

 

Wo bist du geboren und wo wohnst du?
Ich wurde im Harz geboren und bin nach vielen verschiedenen Stationen schließlich im südlichen Hessen, in einem kleinen Dorf gelandet – wo ich mich pudelwohl fühle.

Welches ist dein Sternzeichen?
Ich bin Löwe, das ist gut, ich liebe alle Arten von Katzen.

Hast du Haustiere?
Im Moment besitzen mich zwei Katzen, eine rot- und eine graugetigerte.

Welches ist dein Hauptberuf?
Ich bin Autorin, das sind alle Berufe in einem …

Was ist dein Lieblingsbuch/Herzensroman von dir selbst – und warum?
Immer das Buch, das ich gerade schreibe, aber ich gebe zu, mir liegt das Ermittlerteam um Dona Holstein besonders am Herzen, weil ich mich dafür viel mit Tieren und mit historischen Fällen beschäftigen kann, die im Hier und Jetzt zu mörderischen Problemen führen. Also wähle ich: Wer einmal stirbt, dem glaubt man nicht.

Worauf schaust du beim anderen Geschlecht als erstes?
Ich schaue jedem zuerst ins Gesicht, wenn der-oder diejenige eine schöne Stimme hat, werde ich mich auch gerne daran erinnern.

Was hältst du von Liebe auf den ersten Blick?
Sehr viel, so wähle ich meine Haustiere aus.

Wie lautet dein Lebensmotto und wie weit bist du davon entfernt, es zu leben?
Verlass dich auf Zufälle, sie waren bisher die besten Wendepunkte deines Lebens – warum also nicht auch in der Zukunft? Dieses Motto lässt sich ganz leicht leben, jeden Tag neu.

Bist du gerade verliebt?
Immer, in gute Bücher, schöne Landschaften, liebe Menschen, das Leben.

Welche Eigenschaften würden dich bei anderen in den Wahnsinn treiben?
Mich machen Menschen wahnsinnig, die keinerlei Interesse haben – außer sich selbst.

Welches sind deine Lieblingsschreiborte?
Ich schreibe überall, im Ohrensessel, im Strandkorb im Garten, in Bus und U-Bahn … einfach überall. Schreiben ist Bewegung …

Was würdest du als deine größte Macke bezeichnen?
Ganz gleich, wohin ich komme, ich habe immer den starken Drang, alles zu optimieren oder nach meinen Vorstellungen umzugestalten. Wenn das – wie meistens – nicht geht, schreibe ich es einfach im nächsten Buch nach meinem Geschmack um.

In welcher historischen Epoche würdest du gern mal Urlaub machen?
Ich wäre gerne bei der Premiere eines Shakespeare-Stückes im Globe-Theater dabei – mit Shakespeare in der Hauptrolle.

Kann man als Thriller-Autor nachts noch richtig ruhig schlafen?
Ja, wenn man endlich wieder das Wort »Ende« unter ein Buch geschrieben hat.

Hast du eine kriminelle Ader? Bei welcher Tat könnte man dich mal erwischen?
Bei allem, was ich mir vorstellen kann zu schreiben, ich bin schließlich Berufslügnerin.

Was ist für dich die perfekte Mordwaffe?
Stift und Tintenkiller

Fennas Sofa zu Hause

Veröffentlichungen im Überblick

als Fenna Williams:

  • Wer einmal stirbt, dem glaubt man nicht (Ullstein Verlag)
  • Nur über unsere Leichen (Leinpfad Verlage, zusammen mit Leila Emami + Zazie Chabrol)
  • Der Chef muss weg – Geheime Bekenntnisse (dotbooks Verlag, zusammen mit Paula Bengtzon)

als Herausgeberin:

  • Tödliche Türchen (Leinpfad Verlag)
  • Hortus Delicti – Vom Park in den Sarg (Wellhöfer Verlag, zusammen mit Leila Emami)

als Auerbach & Auerbach bzw.
Auerbach & Keller

  • Unter allen Beeten ist Ruh‘ (Ullstein/List)
  • Dinner for one, Murder fort wo (Ullstein/List)
  • Tote Fische beißen nicht (Ullstein/List)
  • Ins Gras gebissen (Ullstein/List)
  • Tote trinken keinen Whisky (Ullstein/List)
  • Des Katers Kern (Ullstein/List)
  • Tödlicher Bienenstich (Ullstein/List)