JOYCE SUMMER

In der Nibelungenstadt Worms geboren, faszinierten Joyce Summer seit Kindertagen Geschichten und Sagen. Was lag da näher, als sich irgendwann ganz dem Schreiben zu widmen? Politik und Intrigen kennt sie nach jahrelanger Arbeit als Managerin in verschiedenen Banken und Großkonzernen zur Genüge: Da fiel es ihr nicht schwer, dieses Leben hinter sich zu lassen und mit Papier und Feder auf Mörderjagd zu gehen.

Die Fälle der Hamburger Autorin spielen dabei nicht im kühlen Norden, sondern in warmen und speziell ausgesuchten Urlaubsregionen. Die Ermittler, die Joyce Summer auf Reisen schickt, sind außergewöhnlich: neben dem gemütlichen, stets Kaffee trinkenden portugiesischen Comissário Avila und der neugierigen Hamburger Cafébesitzerin Pauline ermittelt bei ihr der rugbyspielende Captain Pieter Strauss der Kapstädter Spezialeinheit »Die Valke«.
Die Idee zu ihrem ersten Krimi kam ihr während eines Urlaubs auf ihrer Lieblingsinsel, Madeira. Damals war das Schreiben noch ihr Hobby, aber plötzlich war Joyce klar, in welche Richtung es gehen sollte: »Für mich ist es wichtig, meinem Leser ein Gefühl für den Ort zu geben, in dem meine Geschichten spielen. Er soll die Insel mit all seinen Sinnen erfahren. Sie sehen, schmecken und fühlen. Vielleicht sogar Lust bekommen, sie selbst zu besuchen.«

Die Autorin selbst bereist die Schauplätze ihrer Bücher regelmäßig, um immer wieder neue Geschichten für ihre Krimis zu finden.

Joyces Herzensprojekt

 

Das Jahr 2021 steht bei mir ganz im Zeichen von »Südafrika«. Nicht nur, dass der zweite Südafrikakrimi um meinen rugbyspielenden Captain Pieter Strauss das Licht der Welt erblicken soll, nein, der erste Teil »Tod am Kap« wird ab Mitte des Jahres auch in Englisch herauskommen.

 

Klappentext »Tod am Kap«:

In den Townships von Kapstadt brodelt es Drückende Hitze liegt über Südafrika und das Wasser wird knapp. Eine brutale Mordserie erschüttert das Kap der Guten Hoffnung. Mitten im idyllischen Nationalpark wird die Leiche einer jungen Touristin gefunden.

Captain Pieter Strauss von der Spezialeinheit „Die Valke“ muss den Mörder fassen, bevor es ein weiteres Opfer gibt. Haben die grauenhaften Verbrechen mit dem alten Aberglauben an die Regenkönigin zu tun, die in Dürrezeiten nach Opfern verlangt? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter?

Pieter gerät mit seinem alten Freund Nick Aquilina in einen Strudel, der sie bis tief in die erbarmungslose Welt der Townships zieht und sie in die Machenschaften skrupelloser Großkonzerne verwickelt. Um das dringend benötigte Trinkwasser entbrennt ein erbitterter Kampf, während der Mörder sein nächstes Opfer jagt.

 

Zum Buch: Tod am Kap

Veröffentlichungen im Überblick

  • Mord auf der Levada (2015)
  • Malteser Morde (2016)
  • Madeiragrab (2017)
  • Tod am Kap (2018)
  • Madeirasturm (2019)
  • Madeiraschweigen (2020)